Heute ist - Herzlich Willkommen
Sie sind hier: Wasser > Trinkwasser
Meine Stadtwerke. Gemeinsam stark.

Wasser als Trinkwasser

Das Warener Trinkwasser - ein Quell reinster Frische! Trinkwasser ist ein idealer Flüssigkeitslieferant und insbesondere bei einem Bedarf von 2 l Flüssigkeit pro Tag - ein preiswertes Getränk.

Das durch die Wasserwerke in Waren (M├╝ritz) für die Verbraucher zur Verfügung gestellte Trinkwasser ist aus biologischer und chemischer Sicht von bester Qualität. Es kann ohne Bedenken für die unterschiedlichen Zwecke des menschlichen Gebrauchs verwendet werden z. B. für die Zubereitung von Babynahrung oder unter Zugabe von Kohlensäure (Geräte gibt es im Handel) als Tafelwasser.

Informationen für die Haushalte

Die Wasserhärte des Warener Trinkwassers beträgt 12,8° bis 15,2° deutscher Härte und entspricht damit nach der Waschmittelverordnung einem Härtebereich zwischen Ende 2 und Anfang 3. Die Beachtung dieser Werte bei der Dosierung des Waschmittels schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.

Hinweis:

Orientieren Sie sich bei der Waschmitteldosierung zunächst an der Untergrenze des jeweiligen Härtebereiches. Ist das Waschergebnis nicht zufrieden stellend, können Sie beim nächsten Waschgang die Dosis erhöhen.

Qualitätsgarantie
Die Stadtwerke Waren GmbH liefert gemäß der Trinkwasserverordnung das Trinkwasser in einwandfreier Qualität. Das diese Qualität auch bis zum letzten Wasserkunden jederzeit gesichert bleibt, ist Aufgabe der vom Kunden gewählten Installateure, die den Bau, die Änderung und die Instandhaltung der Kundenanlage in jedem Haus übernehmen. Nur vom Versorgungsunternehmen geprüft und in der Handwerkskammer eingetragene Installationsunternehmen gewähren dem Kunden ein höchstes Maß an Qualität und Sicherheit in den Trinkwasseranlagen der Gebäude.

Um die richtige Wahl eines Installationsunternehmens treffen zu können, liegt eine Auflistung der geprüften Handwerker vor. Hieran sollten sich alle künftigen Trinkwasserkunden orientieren.